«PERLEN DER ZEIT VERLIEREN NIE IHREN GLANZ.»

H. U. Schmid

ATELIER SCHMID - ARTISAN DE CHRONOMÉTRIE - REVISIONEN, RESTAURATIONEN UND VERKAUF VON ALTEN UND ANTIKEN UHREN

«PERLEN DER ZEIT VERLIEREN NIE IHREN GLANZ.»

H. U. Schmid

ATELIER SCHMID - ARTISAN DE CHRONOMÉTRIE - REVISIONEN, RESTAURATIONEN UND VERKAUF VON ALTEN UND ANTIKEN UHREN

«PERLEN DER ZEIT VERLIEREN NIE IHREN GLANZ.»

H. U. Schmid

ATELIER SCHMID - ARTISAN DE CHRONOMÉTRIE - REVISIONEN, RESTAURATIONEN UND VERKAUF VON ALTEN UND ANTIKEN UHREN

«PERLEN DER ZEIT VERLIEREN NIE IHREN GLANZ.»

H. U. Schmid

ATELIER SCHMID - ARTISAN DE CHRONOMÉTRIE - REVISIONEN, RESTAURATIONEN UND VERKAUF VON ALTEN UND ANTIKEN UHREN

«PERLEN DER ZEIT VERLIEREN NIE IHREN GLANZ.»

H. U. Schmid

ATELIER SCHMID - ARTISAN DE CHRONOMÉTRIE - REVISIONEN, RESTAURATIONEN UND VERKAUF VON ALTEN UND ANTIKEN UHREN

«PERLEN DER ZEIT VERLIEREN NIE IHREN GLANZ.»

H. U. Schmid

ATELIER SCHMID - ARTISAN DE CHRONOMÉTRIE - REVISIONEN, RESTAURATIONEN UND VERKAUF VON ALTEN UND ANTIKEN UHREN

BOUTIQUE


Verkauf von auserlesenen alten und antiken Uhren: Alle alten und antiken Uhren, welche ich für Sie auf meiner Verkaufsplattform (Boutique) präsentiere, können auf Anfrage selbstverständlich besichtigt werden. Alle Stücke werden für den Verkauf komplett revidiert oder im Aufwand nach Ihren Wünschen restauriert. Auf alle vereinbarten und ausgeführten Arbeiten gewähre ich eine 2-jährige Garantie.

Uhren im Angebot

DEUTSCHE BODENSTANDUHR, Bamberg um 1710


CHF 17'800.- (inkl. MWST)
REF. NUMBER: 14.0351.20


Sehr elegante Barock-Bodenstanduhr im Nussbaumholz-furnierten Gehäuse mit Intarsien und massiven, geschnitzten Appliken im Mittelteil und Top. Unsigniert. Bogenzifferblatt in Messing mit versilberten Zierornamenten. Stunden-und Minutenzeiger.


Uhrwerk mit Ankergang und langem Vorderpendel. Viertelstundenschlagwerk auf zwei Glocken.


Gangdauer : 1 Woche

Höhe: 238 cm

REISEUHR Miniatur, Genf um 1905

CHF 2'900.-
REF. NUMBER: 16.0538.25

Kleine Reiseuhr "miniature", im hellblau, guillochierten, transluszid emaillierten Silbergehäuse. Zifferblatt mit arabischen Zahlen. Wochenwerk mit Unruh-Spiralsystem. Genf um 1905.


Höhe: 6.0 cm

ENGLISCHE WANDUHR von Thomas May

CHF 5'800.- (inkl. MWST)
REF. NUMBER: 17.0834.17V

Englische Wanduhr signiert: "Thomas May - Witney", mit ausserordentlich fein graviertem Zifferblatt. Ebonisiertes, schön proportioniertes Wandgehäuse (neuzeitlich, vermutlich 50 Jahre alt).Kleines Uhrwerk, ein sogenanntes Birdcage-movement mit Gehwerk und Stundenschlag. Langpendel. Gewichtsaufzug mit Endlos-Kette. Gangdauer: 30 Stunden.


Thomas May, Sohn von John (ebenfalls Uhrmacher), hat um 1772 in Witney gearbeitet.

ENGLISCHE BODENSTANDUHR von John Juler

CHF 5500.- (inkl. MWST)
REF. NUMBER: 14.0353.20V

Englische Bodenstanduhr signiert "John Juler - North Walsham", um 1760.


Nussbaumfurniertes Eichengehäuse. Uhrwerk mit Sekundenpendel und Ankerhemmung. Das Schlagwerk schlägt die Stunden auf eine Glocke


Gangdauer: 1 Woche


Schönes Zifferblatt mit Strike/Silent (im Bogen), Stunden- und Minutenanzeige, sowie Datum im Fenster.
John Juler arbeitete zwischen 1753 und 1773.


Höhe: 229 cm

ENGLISCHE LATERNENUHR von Mark Hawkins Jun.

CHF 6800.- (inkl.MwSt)

REF. NUMBER: 14.0355.21V

Englische Hybrid-Laternenuhr signiert: "Mark Hawkins JUNIOR - St.Edm'ds Bury", um 1740.


Einzeigerige Uhr mit ausserordentlich grosser Werkskonstruktion. Zifferblatt mit versilbertem Zahlenring und schöner Signaturplakette im Bogen.


Prismatischer Werkaufbau. Gehäuse, sowie Uhrwerk sind aus Messing mit zwei hintereinander aufgebauten Werken. Antrieb mit Endlosschnur und einem Zuggewicht. Gehwerk mit Ankerhemmung und Langpendel.


Schlagwerk mit Schlossscheibe und Stundenschlag auf Glocke. 


Mark Hawkins arbeitete um 1735 im jetzigen Bury St. Edmunds. 


Totalhöhe: 134 cm

ENGLISCHE BODENSTANDUHR von Benjamin Wright

CHF 9800.- (inkl.MwSt.)

REF. NUMBER: 14.0354.20V

Bodenstanduhr, signiert "Benj Wright - Londini Fecit" mit Marqueterie-Retrogehäuse aus dem Jahre 1980, in sehr schöner Qualität.


Einzeigeriges Uhrwerk mit quadratischem Zifferblatt 10 inch (25.5cm) Antrieb über ein Gewicht, Langpendel und frühem englischem Ankergang. Hergestellt um 1685 - 1690. Schlossscheibenschlagwerk mit Stundenschlag auf Glocke.


Gangdauer: 30 Stunden.


Höhe: 207 cm

NEUENBURGER PENDULE LOUIS XIV

CHF 3600.- inkl. MwSt.

REF. NUMBER: 14.0350.11V

Klassische "Neuchâteloise" im massiven Holzgehäuse. Grün bemalt mit buntem Blumendekor; Schweiz um 1795. Werk mit typischem Neuenburger 3/4 h-Schlagwerk auf zwei Glocken. Spindelgang und Viertelstunden-Zugrepetition.


Gangdauer: 2 Wochen


Gesamthöhe (mit Sockel): 89 cm

ENGLISCHE BODENSTANDUHR von Edward Brookes

CHF 49000.- (inkl. MwSt)

REF. NUMBER: 15.0444.20V

Frühe englische Bodenstanduhr signiert "Edw. Brookes - London Fecit", gegen 1695. Ausserordentlich schönes Marqueterie-Gehäuse, Nussbaumholz furniert auf Eiche mit verschiedenen Hölzern für die Blumenmotive.

Das Uhrwerk verfügt über einen Ankergang mit Sekundenpendel und ein Schlagwerk mit Schlossscheibe und Stundenschlag auf Glocke. Anzeige für Stunden und Minuten, sowie Datum im Fenster.


Gangdauer: 8 Tage


Das quadratische Zifferblatt, 11inch (28cm), sowie die gebläuten Stahlzeiger sind typisch für die Zeit des endenden 17. Jahrhunderts. 


Edward Brookes war ein bekannter Uhrmacher seiner Zeit. Er wanderte 1696 nach Amsterdam aus und erlangte dort ebenfalls Berühmtheit. Er ist in holländischen und englischen Uhrenbüchern mehrfach erwähnt.


Höhe: 202 cm

ENGLISCHE BODENSTANDUHR von William Gill

CHF 6500.- (inkl. MwSt.)

REF. NUMBER: 14.0357.20V

Englische Bodenstanduhr, signiert "Will..m Gill Hastings", hergestellt um 1795.


Eine Grandfatherclock in schlichter, schöner Form. Mahagoni-Gehäuse. Graviertes und versilbertes Messingzifferblatt. Stunden, Minuten und Sekundenanzeige, sowie Strike/Silent (Schlagwerkabsteller) im Bogen. Datumsanzeige.

Werk mit Pendel und Ankergang, Stundenschlag auf Glocke. Gangdauer: 8 Tage.


William Gill, ein bekannter Uhrmacher in Hastings, hat diese Uhr Ende des 18. Jahrhunderts hergestellt.

Höhe: 202 cm

FRANZ. TISCHUHR von Pierre Le Roy

CHF 13900.- (inkl.MwSt)

REF. NUMBER: 14.0352.27V

Tischuhr signiert "P.R LE ROY A PARIS". Frankreich um 1775.


Louis XVI Tischuhr von sehr eleganter Form mit schöner Ziselierung und gut erhaltener Feuervergoldung. Sehr feine Louis XVI-Zeiger. Das Gehäuse wurde vermutlich durch den berühmten Bronzier Osmont angefertigt (er war zu jener Zeit Lieferant der Le Roy Familie).


Uhrwerk mit Ankerhemmung und Pendel; Schlagwerk mit Schlossscheibe und Halbstundenschlag auf Glocke. Gangdauer 2 Wochen.


Pierre Le Roy (1717 - 1785), Sohn von Julien Le Roy, stellte vor allem Präzisionsuhren und Marinechronometer her. Er hatte ab 1759 (nach dem Rückzug seines Vaters) den Geschäftssitz in der "Galerie du Louvre".


Höhe: 47 cm

PENDULE D'OFFICIER

CHF 13500.- (inkl.MwSt)

REF. NUMBER: 14.0312.25V

Pendule d`Officier, Courvoisier (unsigniert), Schweiz, 1820. Seltenes, Nussbaum Wurzelmaser-fourniertes Gehäuse , mit feuervergoldetem Bronze-Griff und Füssen.


Werk mit Spindelgang und Unruh-Spiralsystem. Kette/Schnecke für Geh- und Schlagwerk, seitlicher Stellhebel für Grande Sonnerie & Petit Sonnerie, silence. Schlagwerk mit Peitschenauslösung auf zwei Gongs und Viertelstundenrepetition auf Zug. Weckerschlag auf Glocke.


Höhe: 28cm

REISEUHR von Breguet & Fils

CHF 8'900.- (inkl. MWST)
REF. NUMBER: 17.0740.29V

Aussergewöhnliche Reiseuhr signiert: "Breguet à Paris". Mahagoni-Gehäuse mit feuervergoldeter Bronze. Das 8-Tagewerk mit Kurzpendel und typischem Neuenburger 3/4h-Schlagwerk schlägt die Zeit auf zwei gebläute Tonfedern.

Diese seltene Gehäuseform wurde ausschliesslich von 1800 bis 1820 gefertigt. Empire. Schweiz um 1810.


Höhe: 24.5 cm

ENGLISCHE BRACKET CLOCK von Charles Haley


CHF 8'700.- (inkl. MWST)

REF. NUMBER: 17.0836.17V


Englische Bracket-Clock, signiert: "Chas. Haley- London", um 1790. Ebonisiertes Holzgehäuse mit Bronze-Appliken. Versilbertes, graviertes Zifferblatt. Die Rückplatine ist ebenfalls signiert mit "Haley - London". 


Ausserordentlich massiv gebautes Uhrwerk mit Doppel-Fusee, sowie sogenannter "Rise & Fall" Regulierung mit kleinem Zeiger und "Strike/Silent", Schlagwerkabstellung. Spindelhemmung mit Schlagwerk für Stundenschlag auf Glocke, Zugrepetition.


Charles Haley, ein bekannter Uhrmacher seiner Zeit, wurde 1762 geboren und war Mitglied der Clockmakers Company von 1781 - 1825.

ENGLISCHE TISCHUHR, Library Clock


CHF 2'200.- (inkl.MWST)
REF. NUMBER: 16.0559.28.V


Englische Tischuhr, sogenannte "Library Clock" im rustikalen Mahagoni-Gehäuse, signiert: "BAKER - LONDON". Um 1860. Das Zifferblatt aus Eisen ist mit römischen Zahlen bedruckt.


Massives Qualitäts-Uhrwerk mit Federzug und Schnecke, Pendel und Englisch-Anker. Wochenwerk.


Höhe: 32 cm

ENGLISCHE BODENSTANDUHR von John Drew

CHF 16'800.- (inkl. MWST)
REF. NUMBER: 17.0835.20V

Frühe englische Bodenstanduhr signiert "John Drew - Johnson Court - In Fleete Street, London", um 1700. Schönes Gehäuse, Nussbaumholz furniert auf Eiche.


Das Uhrwerk verfügt über einen Ankergang mit Sekundenpendel und ein Schlagwerk mit Schlossscheibe und Stundenschlag auf Glocke. Fein gefertigtes Zifferblatt, 11inch. Anzeige für Stunden und Minuten, sowie Datum im Fenster.


Gangdauer: 8 Tage


John Drew (1676 - 1713) machte die Ausbildung bei Joseph Knibb. Er war Mitglied der Clockmakers Company ab 1684. Gemäss G.H. Baillie ist nur noch eine weitere Bodenstanduhr von ihm bekannt.

SEDAN ANHÄNGERUHR

CHF 5900.- (inkl. MWST.)

REF. NUMBER: 17.0823.08V

Sedan Uhr, unsigniert. Oktagonales Messing-Gehäuse. Weiss emailliertes, römisches Zifferblatt. Schöne Breguet-Zeiger. Hergestellt um 1800, vermutlich in Genf.


1-Tages-Läufer mit Zylinderhemmung und Wecker. Sehr seltene 1/8 h-Zugrepetiton auf zwei Glocken. Der Aufzug von Wecker und Gehwerk, sowie das Stellen der Zeiger erfolgen über die Rückseite der Uhr.

Atmos VII "Embassy" von Jaeger-LeCoultre

CHF 3300.- (inkl. MWST.)

REF. NUMBER: 20.1314.34

Tischuhr mit vergoldetem Messing-Gehäuse und rot marmorierten und lackierten Seiten. Aufzugssystem durch Temperatur- und Luftdruckveränderung, Torsionspendel mit Ankergang. Baujahr 1968. Kaliber 328/1.


Höhe: 22 cm

ENGLISCHER MARINECHRONOMETER von Parkinson & Frodsham

CHF 8500.- (inkl. MWST.)

REF. NUMBER: 19.1280.31

Marinechronometer signiert: "Parkinson & Frodsham – Change Alley London".; No. 2006. 

England um 1840.

Mahagoni-Gehäuse mit eingelassenen Bronze-Beschlägen und verschraubten Griffen aus Messing. Eingelassenes Schild aus Messing. Versilbertes Zifferblatt mit römischen Zahlen und kleiner Sekunde sowie Gangreserve-Anzeige. 

Uhrwerk mit Kette/Schnecke und Feder-Chronometerhemmung. 

Gangdauer: 48 Stunden.

FRANZÖSISCHE REISEUHR von Drocourt

Reiseuhr von Drocourt, Paris um 1880

CHF 6800.- (inkl. MWST.)

REF. NUMBER: 19.1277.25

Diese charakteristische Reiseuhr im fein gravierten und ziselierten Bronze-Gehäuse mit der originalen Feuervergoldung ist fünfseitig verglast. Die Uhr ist mit einem 8-Tagewerk versehen und verfügt über eine Weckerfunktion, sowie Repetitionsauslösung. Uhrwerk mit Unruh-Spiralsystem und Englisch-Anker Hemmung. Das Rechenschlagwerk schlägt die Stunde und die halbe Stunde auf zwei Tonfedern. Weiss emaillierte Zifferblätter mit römischen Zahlen, umrahmt von einer fein gravierten und vergoldeten Maske. 


Höhe: 18.5 cm

WIENER REISEUHR von Franz Meyer, Wien um 1805

Verkauft

REF. NUMBER: 19.1279.30

Aussergewöhnliche Reiseuhr im fein gearbeiteten, feuervergoldetem Gehäuse, zweiseitig verglast. Zwei Pfauen geführt von einer Putte, tragen das Uhrwerk mit Zylinderhemmung und „Wiener Grandsonnerie“.Viertelstunden-Repetition auf zwei Tonfedern. Weckerwerk. Fein ziseliertes Zifferblatt mit römischen Zahlen und gebläuten Zeigern. Gangdauer: 30 Stunden.


Höhe: 24.5 cm

verkaufte Uhren

ENGLISCHE BRACKET CLOCK

ENGLISCHE TISCHUHR von Ellicott – London

Englische Tischuhr (Bracket-Clock), signiert auf dem Zifferblatt und auf der Rückplatine: "Ellicott - London", ca. 1780, Mahagoni-fourniertes Eichengehäuse mit Griff und Bronzezapfen.

Werk mit Ankergang, und Stundenschlag auf Glocke. Geh- und Schlagwerk mit Schneckenantrieb über Darmsaiten.


Schlagwerkabstellung (Strike/Silent), Stundenrepetition, schöne Stahlzeiger und Datumsanzeige im Fenster. Wochenwerk.

Höhe: 50cm

ENGLISCHER MARINECHRONOMETER

Marinechronometer signiert: "D. Mc. Gregor & Co.". No. P 4310. England um 1860. Mahagoni-Gehäuse, Messing intarsiert, mit eleganten, verschraubten Griffen. Aufgeschraubtes, signiertes Schild aus Elfenbein. Versilbertes Zifferblatt mit römischen Zahlen und kleiner Sekunde.

Uhrwerk mit Kette/Schnecke und Federchronometerhemmung. Gangdauer: 54 Stunden.

FRANZ. LATERNENUHR, Normandie

Laternenuhr, signiert "Fouguet Daçon". Normandie, Frankreich ca. 1760.

Prismatischer Werkaufbau mit typischem Messingkäfig und gedrehten Säulen. Gehäusefront mit bronzener Zifferblattumrandung. Ausserordentlich schönes Emaille-Zifferblatt mit römischen und arabischen Ziffern.

Werk mit Langpendel und Ankergang. Rechenschlagwerk mit Halbstundenschlag "en passant" über zwei Hämmer auf Glocke.

Werkhöhe: 39cm; total: 109cm

FRANZÖSISCHE PORTALUHR

Ausserordentlich schöne Kaminuhr von stattlicher Grösse.


Feuervergoldete Bronze-Applikationen von bester Qualität. Grosses Pariser Rundwerk mit Kompensations-Pendel und Schlossscheibenschlagwerk auf Glocke. Paris, um 1820.


Gangdauer: 14 Tage

Höhe: 52 cm

KAMINUHR EMPIRE

FRANZÖSISCHE KAMINUHR EMPIRE

Neo-Klassizistische Tischuhr von Le Roy, Paris. Gehäuse in gut erhaltener Originalvergoldung Sockel in grünem Marmor. Achttagewerk mit Ankerhemmung und Schlagwerk mit Stunden- und Halbstundenschlag auf Glocke.

Höhe: 36 cm

PRÄZISIONS-WANDREGULATOR von Ch. Joseph

FRANZ. PRÄZISIONS-WANDREGULATOR von Charles Joseph

Regulator, signiert “Charles Joseph – Horloger de l’Observatoire de Paris”, um 1900.


Gangdauer: 1 Monat.

Charles Joseph (1852 – 1935) erhielt 1927 das französische Verdienstkreuz “Meilleur ouvrier de France” (Bester Arbeiter Frankreichs).

Höhe: 158 cm

REISEUHR von F. A. Margaine

REISEUHR von F.A. Margaine, Paris um 1880

Fein gearbeitete Reiseuhr im fünfseitig verglasten, feuervergoldeten Messinggehäuse. Achttagewerk mit Porte-Echappment und Unruh-Spiralsystem sowie Ankerhemmung. 1/2h-Schlagwerk auf Tonfeder. Repetition und Weckerwerk.

Höhe: 16.5 cm

REISEUHR von J. B. Béguin

FRANZÖSISCHE REISEUHR von J.B. Béguin

Diese charakteristische Reiseuhr im fein gravierten und ziselierten Bronze-Gehäuse mit der originalen Feuervergoldung ist fünf-seitig verglast. Die Uhr ist mit einem 8-Tagewerk versehen und verfügt über eine Weckerfunktion und Datumsanzeige.

Höhe: 18.5 cm

SÜDDEUTSCHE TISCHUHR von J. G. Langschwert

Kleine Tischuhr von Johann Georg Langschwert. Würzburg, um 1740.

Das Gehäuse aus Messing hat ein fein graviertes Bogenzifferblatt mit aufgesetztem römischem Ziffernring. Das Uhrwerk ist mit einer Spindelhemmung und Kurzpendel
versehen. 2-Tages-Läufer mit Weckerfunktion.

Höhe: 15 cm

TISCHREGULATOR Robert Robin 1790

RÉGULATEUR DE BUREAU von Robert Robin

Sehr eleganter Tischregulator von Robin, Paris 1790. Fünfseitig verglastes Mahagoni-Gehäuse mit feinsten original vergoldeten Bronzen-Appliken.

Signaturen: ROBIN, Aux Galéries du Louvre (auf Zifferblatt), Dubuisson (klein auf Zifferblatt bei 6 Uhr), ROBIN, Horloger du ROY, 1790 (auf der hinteren Werkplatine).

Höhe: 46 cm

WANDUHR Cartel Louis XVI

Wanduhr Cartel, Frankreich um 1785/1790

Massives Bronze-Gehäuse von eleganter Form. Uhrwerk mit Ankergang und Schlagwerk mit Schlossscheibe und Halbstundenschlag auf
Glocke. Grosses Emaille-Zifferblatt und ausserordentlich schöne Zeiger.
Gangdauer: 2 Wochen

Höhe: 66 cm

WIENER REISE- ODER OFFIZIERSUHR

Wiener Reise-oder Offiziersuhr um 1815/1820

Reiseuhr in fein gearbeitetem, feuervergoldetem Gehäuse, in ausserordentlich guter Erhaltung. Uhrwerk mit Zylinderhemmung und "Wiener Grandsonnerie", sowie Viertelstunden-Repetition auf zwei Gongs.


Weckerwerk. Fein ziseliertes Zifferblatt mit römischen Zahlen und gebläuten
Zeigern. Gangdauer: 30 Stunden

Höhe: 24.5 cm